DE EN
Garne Magazine BRIGITTE

Modell des Monats 2

August 2016

Filati Journal No. 52, Modell 70

JACKE • Arioso
Größe 36 bis 40 (42 bis 46)

Als speziellen Service stellen wir Ihnen alle Anleitungen auch als Download zur Verfügung. Im PDF-Format können Sie die jeweiligen Anleitungen speichern und jederzeit ausdrucken.

Anleitung als PDF herunterladenAnleitung als PDF herunterladen
Material:
Lana Grossa-Qualität „Arioso“ (48 % Schurwolle (Merino), 30 % (Baby) Alpaka, 22 % Polyamid, LL = ca. 240 m/50 g): ca. 250 (300) g Rosenholz (Fb. 19); Stricknadeln Nr. 6, 1 Wollhäkelnadel Nr. 5 zum Einziehen der Fransen.

Kettenrand:
Die 1. M jeder R re str. Die letzte M jeder R wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der M weiterführen. Hinweis: Alle Teile mit Kettenrand stricken!


Rippen, Fall- und Hebemaschenmuster:
Nach der Strickschrift A/B/C str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 3 M zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. Der Deutlichkeit halber sind 3 MS gezeichnet. In der Höhe lt. Strickschrift A für die Rippen die 1. – 4. R 1x str., dann die 3. und 4. R 11x wdh. = insgesamt 26 R, danach die 27. und 28. R 1x str., nun lt. Strickschrift B für das Fall- und Hebemaschenmuster die 29. – 48. R 1x str., danach die 45. – 48. R 2x wdh. = 8 R [somit ist die 56. R erreicht], anschließend die 57. – 76. R 1x str., dann die 73. – 76. R 5x wdh. = 20 R [somit ist die 96. R erreicht], nun die 97. – 128. R 1x str., danach lt. Strickschrift C für die Rippen die 129. – 133. R 1x str., dann die 130. – 133. stets wdh. Hinweis: Die dickeren Querlinien in Strickschrift B zeigen die R an, die zu wdh. sind.


Maschenprobe:
14 M und 27,5 R Fall- und Hebemaschenmuster im Durchschnitt mit Nd. Nr. 6 = 10 x 10 cm.


Rückenteil:
85 (91) M mit Nd. Nr. 6 anschlagen. Für den hohen Bund 13 cm = 28 R Rippen lt. Strickschrift A str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Dann folgerichtig wie beschrieben und gezeichnet im Fall- und Hebemaschenmuster weiterarb. Hinweis: Stets auf die Rand-M im Kettenrand achten! Nach 27 cm = 74 R ab Bundende beids. den Beginn der Armausschnitte markieren und gerade weiterstr. In 19 (20) cm = 52 (56) R Armausschnitthöhe beids. für die Schulterschrägungen 9 (8) M abk., dann in jeder 2. R noch 4x je 6 (7) M abk., dabei die Schultern in Rippen wie gezeichnet abschließen. Die restl. 19 M in der folg. R für den geraden Halsausschnittrand abketten.


Linkes Vorderteil:
34 (37) M mit Nd. Nr. 6 anschlagen. Dann den Bund in Rippen und anschließend im Fall- und Hebemaschenmuster in der gleichen Musterfolge wie im Rückenteil str. Den Armausschnitt am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil markieren. Die Schulter am re Rand ebenfalls in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen, dabei jedoch bei der letzten Abnahme 1 M mehr als beim Rückenteil abk. Damit sind alle M aufgebraucht.


Rechtes Vorderteil:
Gegengleich zum li Vorderteil str.


Ärmel:
55 (58) M mit Nd. Nr. 6 anschlagen. Für den Bund 7 cm = 16 R Rippen lt. Strickschrift A str., dabei die 3. und 4. R 5x wdh. und danach die 27. und 28. R str. Nun wie folgt im Fall- und Hebemaschenmuster weiterarb.: 1x die 29. – 40. R, 1x die 61. – 108. R wie gezeichnet, dabei die 73. – 76. R dazwischen 3x str. Nach 18 cm = 48 R ab Bundende die M locker abk.


Ausarbeiten:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulter- und Ärmel-Nähte schließen. Für die vorderen Blenden einschließlich halber Halsausschnittblende 2x 16 M mit Nd. Nr. 6 anschlagen. Jeweils Rippen nach Strickschrift A mit Kettenrand str. Nach je 67 (68) cm Blendenlänge die M abk. Die Abkettränder fl ach zus.-nähen. Nun die Blenden an die senkrechten Vorderteilränder und den Halsausschnittrand nähen, darauf achten, dass die Blendennaht in rückwärtiger Mitte liegt. Ärmel zwischen den Markierungen einnähen. Dann die Seitennähte von oben ca. 2 cm schließen. Die restl. Seitenlängen bleiben als Schlitze offen. In die offenen Seitenränder einschließlich der Ärmeleinsatznaht Fransen mit der Häkelnd. Nr. 5 einknüpfen. Für jede Franse 2 Fä den von je 25 cm Länge zuschneiden und zur Hälfte legen. Dann die entstandene Schlinge mit der Häkend. durch die Strickarbeit ziehen. Die Fadenenden durch die Schlinge führen und die Franse fest anziehen. Die fertige Fransenlänge beträgt ca. 12 cm. Die Fransen mit je 2 cm Abstand zueinander einknüpfen, siehe Modellbild.


Stickschrift